TagesWorkshop Loslassen & Hingabe

TagesYogaWorkshop. Loslassen und Hingabe

Samstag den 22. Juni 2019 von 10-17h in Biel / Bienne

Wen spreche ich mit diesem Workshop an?

Du hast zurzeit gesundheitliche Probleme oder bist emotional aus dem Gleichgewicht. Vielleicht befindest du dich auch aktuell in einer Krise, kurz vor einem Burnout, oder du hast einfach deine Lebenskraft und Freude verloren. Etwas in deinem Leben behindert dich dein eigenes Leben so zu leben, dass es von alleine fliesst. Du möchtest wieder Klarheit gewinnen für die nächsten Schritte in deinem Leben. Du sehnst dich nach mehr Raum für deine Bedürfnisse und nach Zugang zu deiner eigenen Weisheit. Du möchtest Yoga nutzen, dich frei entfalten zu können und deine Potenziale zu leben.

Warum Loslassen & Hingabe üben?

Ständiger Wandel ist ein Naturgesetz, das oft aus Mangel an Vertrauen missachtet wird. Nicht das Loslassen ist anstrengend, sondern das Festhalten. Doch wenn das Leben dich tragen soll, muss du wieder Raum für Neues schaffen, reif Gewordenes loslassen, damit sich neue Türen für dich öffnen können.
Wir leben heute in einer Kultur, wo wir am liebsten alles versichern möchten und wir uns immer mehr von diesem Naturgesetz, dem ständigen Wandel und somit vom Leben, abschneiden. Ohne das verloren gegangene Vertrauen wieder aufzubauen, bist du nicht in der Lage, genussvoll und ohne Hintertürchen loszulassen.

Was ist das Spezielle an diesem Workshop?

Du lernst den eigentlichen Sinn von Yoga kennen, die Veredelung des Lebens. Um das  Leben wieder fliessen zu lassen, ist es notwendig gefrorene Elemente im Leben zum schmelzen zu bringen. Dabei hilft das Loslassen. Um in den vollen Genuss von Yoga zu kommen und seine tiefen Wirkungen kennenzulernen, praktizierst du Yoga in seiner Ganzheitlichkeit. Yoga mit all seinen Aspekten, den körperlichen, geistigen und seelischen, öffnet dir einen völlig neuen Zugang zu dir selbst. Nur durch das eigene Erfahren kannst du dir Klarheit verschaffen, was für dich persönlich wichtig ist.

Was möchtest du in deinem Leben loslassen?

…  immer wieder kehrende, negative Gedanken, – ein altes Gefühl, das immer wieder auftaucht, aber gar nichts mehr mit deiner aktuellen Lebenssituation zu tun hat, – oder unnötige Sorgen und Ängste … Ängste sind der grösste Hinderungsgrund, um ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen.
Alles was dir nicht gut tut, ist reif losgelassen oder modifiziert zu werden. Was  behindert dich auf deinem Lebensweg?
Es können innere oder äussere Dinge sein. Manchmal ist es gar nicht das, was du denkst, was losgelassen werden muss. Alte Denkmuster loszulassen ist oft der erste Schritt, um die nötige Klarheit zu gewinnen.

Wie sieht der Workshop aus?

Du praktizierst integralen Yoga, morgens yang betont und nachmittags yin betont. Du lernst die Körperübungen des Yoga auf deine Konstitution und Beweglichkeit anzupassen. Die geistigen Entsprechungen der Asanas vertiefen deine Yogapraxis. Kurze angeleitete Meditationen und Tiefenentspannungen werden in das achtsame Üben integriert. Spezielle Übungen und das Wissen aus der ganzheitlichen Yogatherapie helfen dir zu einem tieferen Verständnis über das Menschsein. Du lernst die 5 Körperhüllen des Menschen kennen und erfährst wie Ungleichgewicht und Leiden entstehen können. Dadurch lernst du dich und deine bisherigen Gedanken- und Verhaltensmuster besser kennen. Du wirst besser verstehen, warum Krankheiten und Krisen eine Chance sind und zum Wendepunkt in deinem Leben werden können.

Wie kann ich mich gut vorbereiten?

Befasse dich schon vor dem Workshop mit dem, was reif ist in deinem Leben losgelassen zu werden. Was taucht intuitiv bei dir auf, wenn du dich mit dem Thema befasst? Versuche dich dabei nicht selbst zu zensieren. Erlaube dir das zu denken, was intuitiv kommt. Du kannst aber auch unvorbereitet in den Workshop kommen und dich im Workshop überraschen lassen, was bei dir auftaucht.
Wenn du ein Thema hast, bringst du es mit. Instrumente aus dem integralen Yoga, der ganzheitlichen Yogatherapie und der Vipassana Meditation helfen dir beim weiteren Aufdecken, beim Prozess des Loslassens und bei der Integration des neu gewonnenen Freiraumes.

Wieviele Teilnehmer wird es geben?

Die Grösse der Gruppe liegt zwischen 6-12 Personen. Die Dynamik in einer Gruppe zu praktizieren hilft schneller eine starke Intensität aufzubauen.

Was ist nach dem Workshop?

Danach kann ich dich bei Bedarf durch Einzelstunden weiter im Prozess begleiten. Es kann gelegentlich sein oder intensiv. Vielleicht bist du aber jetzt auch genügend inspiriert deinen Weg alleine weiter zu gehen.

Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

 

TagesWorkshop. Loslassen & Hingabe

Wann: Samstag, den 22. Juni 2019 von 10-17h

Wo: in Biel, Yogaraum 108, Kontrollstrasse 28

Kosten: CHF 150, early bird bis 2. Juni CHF 120

Anmeldung bis 16. Juni 2019

Kontakt & Anmeldung:
Petra Grothe, einfachyoga.ch, info@einfachyoga.ch, 076 540 46 24

Stimmen aus den letzten Workshops:

Herzlichen Dank für deinen Workshop und die Inspirationen. Es war schön so einen intensiven Einstieg ins Yoga zu erleben, zu spüren, wie viel ich intuitiv irgendwie schon wahrgenommen habe, und schön, Erklärungen dazu zu hören. Und das Wissen zu erweitern. Vieles hat in mir noch nachgeklungen. Respektive hat weitere Impulse gegeben. Sehr gut getan hat mir auch deine akzeptierende Art und Weise und Betonung, dass Dinge reif werden losgelassen zu werden und es absolut okay ist, wenn dieser Reifeprozess noch nicht abgeschlossen ist.
Es ist ein schöner Prozess das Loslassen zu lernen und zu erfahren, dass loslassen nicht gleich verlieren ist. Mir hilft dabei immer wieder ein Gedicht mit dem Titel: Aber die Liebe hat das Herz von Waldvögelchen.
Sabine aus Biel

Das Loslassen verfeinert sich immer mehr, und jedesmal werde ich mir der Anhaftungen schneller und klarer bewusst. Äusserst spannend, ja zutiefst berührend, war die Erfahrung auf dem Workshop Loslassen & Hingabe, wie tief und subtil Anhaftungen im und über den Körper zum Ausdruck kommen können. Mit grosser Freude hat mich die Erkenntnis erfüllt, welchen Weg ich beim Loslassen schon gegangen bin und wie dieser Prozess von Mal zu Mal leichter vonstatten geht. Einen grossen Dank an Dich für das einfühlsame und achtsame Anleiten und die physische Unterstützung, um noch tiefer in die Asanas eintauchen zu können.
Michel aus Solothurn

Dieser Workshop ist ein wunderbares Geschenk, welches ich mir immer wieder gerne gönne. Durch Petras achtsame, klare und unterstützende Begleitung, entsteht viel wertvoller Raum für den Prozess der Hingabe & des Loslassens. Der Workshop war einfach himmlisch & erdig zugleich :-).
Carol aus Port

Der Workshop hat mir richtig gut getan, ich kann nun endlich nach meiner Lungenentzündung wieder gaaaanz tief in die Lunge atmen. Deine Begleitung ist so achtsam, merci viel mal!
Astrid aus Biel

Ein sehr praxis orientierter Workshop mit konkretem Üben, zum InSich spüren und Loslassen. Gibt Kraft und Raum für Neues. Die Wirkung ist anhaltend spürbar. Eine gute Mischung aus Praxis und theoretischen Inputs hat mich sehr genährt. Danke herzlich Petra!
Andrea aus Biel

Danke noch für den wunderschönen Workshop, so macht Yoga Freude! Auch wenn ich jetzt an den schrägsten Stellen Muskelkater habe 🙂 …
Edith aus Bern

Dieses Workshop war eine sehr schöne Erfahrung. Am Samstag Abend hat mein Mann gesagt, dass mein Gesicht strahlt. Es war so überraschend, was ich über mich selbst erfahren habe.
Elena aus Tramelan

Der Tag mit dir, im „ yogischen Loslass- Workshop“ steht nachhaltig in Freude und Zufriedenheit. Der Tag war eingebettet  in guter Vorbereitung, in konstruktivem- kompetenten Aufbau und fliessender Präsenz deinerseits. Mmmerci!   
Helene aus dem Jura  

Ich war perplex, wie du es gleich in den ersten Minuten geschafft hast mich sofort in eine so tiefe Praxis zu schicken. Erst jetzt ist mir der Unterschied, auch auf körperlicher Ebene, zwischen der Yang und Yin Yogapraxis klar. Mir deutlich näher gekommen, habe ich in deinem Unterricht viel wertvolle Nahrung für Körper, Geist und Seele erhalten. Danke für deine kompetente und liebevolle Begleitung in meinem Prozess. Ich kann es gar nicht erwarten noch mehr Ballast in meinem Leben loszulassen.
Andreas aus Biel