Die zwei Pfeile im Leben

Petra Grothe alle, Bewusstsein 19. Dezember 2019

Buddha sagte, wir werden immer von zwei Pfeilen getroffen. Der eine ist das, was im Leben passiert: Jemand tritt uns auf den Fuss oder verlässt uns. Natürlich gibt das ein schmerzhaftes Gefühl. Diesen ersten Pfeil können wir nicht verhindern. Das Leben wird uns immer mit Situationen konfrontieren, die uns Schmerzen bringen. Aber was wir verhindern können, ist der zweite Pfeil, von dem wir getroffen werden: unsere Bewertung.

aus dem Magazin maas, no.15 Loslassen