Die fünf Körperhüllen, die Koshas

Sri Ramana Maharshi aus: Wer bin ich?
Die fünf Körperhüllen, die Koshas
Laut der Vedanta-Lehre wird das SELBST von fünf Hüllen (koshas) umhüllt. Die erste, äussere Hülle ist der grobstoffliche Körper, auch Nahrungshülle genannt. Die zweite Hülle ist der feinstoffliche Körper oder die Vitalhülle, auch Atem genannt, die dem Körper und dem Geist Leben verleiht und beide miteinander verbindet. Die dritte ist die Hülle des Denkens, welche die Sinneseindrücke aufnimmt. Die vierte ist die Hülle der Intelligenz, sie beinhaltet unter anderem die Unterscheidungsfähigkeit. Die fünfte ist die Hülle der Seligkeit, in der sich die Seligkeit des SELBST bereits widerspiegelt, aber in der das wahre Sein noch nicht verwirklicht ist.