alle

Was bedeutet Verspannung und Entspannung

Petra Grothe alle, Bewusstsein 19. März 2019

von Karlfreid Graf Dürckheim, aus dem Buch Hara, die Erdmitte des Menschen

Verspanung – Lösung – Spannung
“Physische Verspannungen sind Blockaden auf dem inneren Weg … Der Mensch ist nur in dem Masse heil, als seine Gesamtverfasssung den ungestörtem Fortgang des Verwandlungsprozesses gewährleistet

Read More

Osho recommand Vipassana Meditation

Petra Grothe alle 15. März 2019

Does Osho recommend sitting meditations like Vipassana?

Question: I thought that meditation was a simple thing. But seeing people doing Vipassana, I am losing all hope of ever becoming a successful meditator. Please give me a little encouragement.

Read More

Was ist Anapana Meditation

My Breath and I
Anapana is the first step in the practice of Vipassana meditation. Anapana means observation of natural, normal respiration, as it comes in and as it goes out. It is an easy to learn, objective and scientific technique that helps develop concentration of the mind.

Read More

Alles Leben ist Yoga

von Sri Aurobindo – Alles Leben ist Yoga
Unter Yoga verstehen wir das methodische Bemühen zur Selbstvollendung zu gelangen, indem wir alle Kräfte und Anlagen, die in unserem Wesen verborgen sind, zum Ausdruck bringen.

 

Yoga und Verantwortung – Yamas und Niyamas

von Petra Grothe
Du wärst nicht auf dieser Welt, wenn deine Gedanken, deine Stimme und deine Taten nicht zählen würden.
Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, wie ich in der Welt agieren kann, ohne gegen etwas zu kämpfen, dass mir nicht gefällt, aber auch ohne etwas zu unterlassen, was von mir als Mensch erwartet werden darf. Mensch zu sein bedeutet für mich Verantwortung zu übernehmen, überall hinzuschauen, niemals wegzuschauen.

Read More

Die fünf Körperhüllen, die Koshas

Sri Ramana Maharshi aus: Wer bin ich?
Die fünf Körperhüllen, die Koshas
Laut der Vedanta-Lehre wird das SELBST von fünf Hüllen (koshas) umhüllt. Die erste, äussere Hülle ist der grobstoffliche Körper, auch Nahrungshülle genannt. Die zweite Hülle ist der feinstoffliche Körper oder die Vitalhülle, auch Atem genannt, die dem Körper und dem Geist Leben verleiht und beide miteinander verbindet. Die dritte ist die Hülle des Denkens, welche die Sinneseindrücke aufnimmt. Die vierte ist die Hülle der Intelligenz, sie beinhaltet unter anderem die Unterscheidungsfähigkeit. Die fünfte ist die Hülle der Seligkeit, in der sich die Seligkeit des SELBST bereits widerspiegelt, aber in der das wahre Sein noch nicht verwirklicht ist.

Die Welt ist Klang

Petra Grothe alle, Bewusstsein 14. Februar 2019

Geschichte aus
J. E. Berendt, Nada-Brahma, Die Welt ist Klang
Kapitel 1: Gott schuf die Welt aus Klang und Musik

„Am Anfang herrschte das Dunkel“, heisst es in einem japanischen Schöpfungsmythos. Amaterasu, die Göttin der Sonne, thronte noch nicht am Himmel, sie lebte in einer Höhle. Die Welt war kalt und unwirklich und ohne Leben.

Read More

wie zwei goldene Vögel

Mundaka-Upanishad, III.1.1
„Wie zwei goldene, in engster Freundschaft auf ein und demselben Baum thronende Vögel wohnen das Ego und das Selbst in demselben Körper. Das Erstere isst die süßen und sauren Früchte vom Baum des Lebens, während das Letztere innerlich losgelöst zusieht.“