Asana Savasana Flow

Der Asana Savasana Flow basiert auf dem integralen Yoga und möchte die Heilkraft des Yoga zur vollen Entfaltung bringen. Dazu gehören:

  • Jede Stunde hat einen grundsätzlich gleichen Aufbau:
    Die Praxis beginnt mit einer Meditation oder einer Anfangsentspannung um den Fokus und die Intention der Stunde zu setzen. Es folgt ein Warm-Up mit Asanas im Flow, dem  Sonnengruss (klassisch oder mit Varianten). Danach beginnt die Asanapraxis mit dem längeren Halten der verschiedenen Asanas immer gefolgt von Savasana (Zwischenentspannung). Den Abschluss der Stunde bildet wiederum eine Tiefenentspannung oder eine Meditation (still oder geführt).
  • Der gesamte Ablauf wird getragen von meditativer Achtsamkeit in einem pulsierenden Rhythmus.
  • Nach dem Warm-Up-Flow werden die Asanas länger gehalten und in Stille praktiziert. Du hast ausreichend Raum, diese Asanas in einer Intensität zu praktizieren, so dass sie für dein Level und deine Tagesform angemessen sind. Während des Haltens erhältst du nicht nur präzise Anleitungen zur Ausrichtung (alignment), sondern auch zu den geistigen Entsprechungen. Du lenkst deinen meditativen Fokus auf die entsprechenden Körperbereiche, die durch die Asanas angesprochen werden.
  • Nach jeder länger gehaltenen Asana folgt ein Savasana (Zwischenentspannung) im Stehen,Liegen oder im Sitzen. Das Potential von Savasana liegt nicht im Ausruhen von der Asana, sondern in der Integration der in der Asana erspürten Qualitäten und deiner genussvollen Ausweitung darin. Nun kannst du genussvoll nachspüren und durch deinen Aufmerksamkeitsfokus auf das fliessende Prana die Heilkraft des Yoga mental und physisch entwickeln.